Kundenkommunikation – Stillhalten ist keine Option!

Die Zeiten sind gerade besonders und vor allem in vielen Dingen neu. Das uns ein echter Virus so zu schaffen macht, das hatten wir nicht auf dem Schirm. Das ist wirklich neu. Bei all dem Neuen vergessen wir oft das Alte und sind auch schnell dazu geneigt, alte Regeln über Bord zu werfen, anzupassen oder auch auszusitzen. Das gilt auch und gerade für den Umgang mit Privatanlegern.

Wenn Vertrauen doch die Basis einer Kundenbeziehung ist, dann ist es gerade jetzt an der Zeit, sich wieder daran zu erinnern, das die alten Regeln der sozialen Interaktion zur Vertrauensbildung nach wie vor gelten. Es ist eine gute Zeit, um sich zu zeigen, um Hilfe und Unterstützung oder einfach nur Zeit für ein gutes Gespräch anzubieten.

Gerade jetzt ist es wichtig, Kontakt zu Kunden aufzunehmen und soziale Nähe erlebbar werden zu lassen. Ohne dabei die Gedanken und vor allem die Ansprache auf Produkte, Produktempfehlungen und andere Vertriebsideen zu richten. Es ist eine gute Zeit um zu zeigen, dass das Interesse am Leben der Kunden (auch ohne Produktanlass oder Vertriebskampagne) groß und ehrlich ist.

Wie oft höre ich im Moment „Es ruft kein Kunde an.“ oder „Es beschweren sich ja keine Kunden“. Das ist das als Henne-Ei-Dilemma bekannte Problem von „Wer oder Was war zuerst da?“ Kommen Sie Ihren Kunden zuvor, nehmen Sie den Kontakt auf!

Wie es einfach, krisenbewusst und gut vorbereitet gelingen kann, darüber sprechen wir in unserem Webinar am 03.4.2020 ab 12.30 Uhr. Anmelden können Sie sich hier.

Stillhalten ist keine Option und Hoffnung keine Strategie! Gerade jetzt nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s